Sterilisier-Behälter 6 a - Technik

 

2112000.gif (55075 Byte)

Filtercontainer-System
zur Sterilgut Ver- und Entsorgung
in Dampfsterilisatoren mit fraktioniertem Vorvakuum- oder Strömungsverfahren.

Filter-Container sind wiederverwendbare Sterilisierbehälter aus Metall zur Aufnahme von OP-Instrumenten, Textilien oder anderem Sterilisiergut während der Dampfsterilisation. Sie dienen gleichzeitig der Sterilitätserhaltung während der Lagerung und des Transportes.

Filtercontainer können sowohl mit Einmal-Papierfiltern als auch mit Textilfiltern  betrieben werden. Papierfilter sind   ausschließlich für einmaligen Gebrauch. Textilfilter sollten max.  40-60 mal (ca. 3 Monate) verwendet werden.

Zur Unterstützung der Resttrocknung und Verlängerung der sterilen Lagerungszeit wird die Verwendung von inneren Einschlag-     tüchern empfohlen.

 

thermloc.jpg (33902 Byte)
Versiegelt            Entsiegelt

Thermoloc
Farblich markiertes, im Container-Verschluß integriertes  Sicherungselement. Durch Wärmeeinwirkung verschiebt es sich bei der Sterilisation selbsttätig nach unten und blockiert in dieser Stellung die Verschlüsse. Der Container wird während der Sterilisation automatisch versiegelt!
Zur Entnahme des Sterilguts werden die Verschlüsse durch einfaches Hochdrücken des Sicherungselements entsiegelt. Die Ver- und Entsiegelung ist als Dauerfunktion in Verbindung mit der Sterilisation beliebig oft durchführbar. Ein arbeitserleichternder, zugleich wirtschaftlicher Beitrag zum Umweltschutz: Das herkömmliche Plombieren mit Einmalsiegeln wird eingespart.
Alle aufgeführten Container-Modelle der Seite 6 a sind mit Thermoloc ausgestattet. Auf Wunsch kann dieses Verschlußsystem bei Nichtbedarf entfallen und damit den Container-Preis verringern.

 

DEMOFILT.gif (19106 Byte) Die geschlossene Konstruktion schützt den innenliegenden Zwischendeckel, der für das Sterilisiermedium zuständig ist, gegen direkte physikalische und bakterielle Einwirkungen. Der Medienaustausch während der Sterilisation erfolgt über den umlaufenden Spalt zwischen den beiden Deckelteilen, und über den Filter hindurch zum Container-Innenraum.

 

Folgende Steril-Lagerzeiten sind nach DIN 58953/9 gegeben:

Container... "ungeschützt"
(z.B. Regale)
"geschützt"
(z.B. Schränke,Schubladen)
ohne Einschlagtuch 24 h 6 Wochen
mit Einschlagtuch 6 Wochen 6 Monate

 

zurück pfswli.gif (1355 Byte)